Aktuelles

Flight Maintenance MFGZ

Die Flight Maintenance MFGZ mit Standort Zürich Flughafen ist ein nach EASA Part M Subpart F lizensierter Unterhaltsbetrieb. Unsere Unterhaltsarbeiten werden strikte nach Europäischen Richtlinien auf höchstem Standard durchgeführt.

Unsere EASA Zulassung umfasst 1- und 2-motorige Luftfahrzeuge mit Kolbenmotoren und Turbinen bis 5700 kg MTOM. Seit 1997 sind wir in der Lage Ihre Piper bis zur Seneca zu warten und besitzen die Zulassungslizenz für den Unterhalt von Druckkabinen.

Damit ist die Flight Maintenance MFGZ vollständig bemächtigt, alle Unterhaltsarbeiten eigenständig durchzuführen. Für alle Avionik-Arbeiten kooperiert die Flight Maintenance MFGZ mit der Avionitec. Diese Kooperation sichert eine hochwertige Arbeit von Spezialisten und flexibles, paralleles Arbeiten an den Kundenaufträgen.

Die Zulassungen und Berechtigungen werden durch regelmässige Audits durch das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) überprüft und bestätigt.

Über 40 Jahre Qualitätsarbeit

Die Ursprünge der Flight Maintenance MFGZ gehen in das Jahr 1964 zurück. Die Gründung des "Technischen Bertriebes der Motorfluggruppe Zürich" hatte zum Ziel, einen clubeigenen Unterhaltsbetrieb in Kloten aufzubauen, der sich um die Wartung der MFGZ Flotte kümmern sollte. Es brauchte eine besondere Bewilligung, die damals noch durch den Kanton erteilt wurde, um auch Arbeiten für Dritte ausführen zu dürfen. Diese Bewilligung wurde nach harten Verhandlungen 1975 durch den Regierungsrat gewährt. Seit dem 11. März 1978 operiert die damals neu firmierte Flight Maintenance MFGZ in Kloten als im Handelsregister eingetragener Verein. Um den modernen Gegebenheiten zu folgen, wurde der Verein im Jahre 2008 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.